Wohin geht die Ordensgeschichte?

Angehörige verschiedener Orden (Ausschnitt aus Andrea Buonaiuto, La Chiesa militante e trionfante)

Die Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte (FOVOG) an der Technischen Universität Dresden ist eine Forschungsplattform und wissenschaftliche Rahmenorganisation für mehrere, aufeinander abgestimmte Forschungsprojekte zur Geschichte von Klöstern und Orden im Mittelalter. Von 27. bis 29. Oktober 2016 veranstaltet die Forschungsstelle eine Fachtagung über den aktuellen Wissensstand zur Welt der mittelalterlichen Klöster und Orden und um Bedeutung und Tragweite des Dresdner Ansatzes für eine innovative und moderne kultursoziologische Erforschung der Ordensgeschichte zu überprüfen. Das Programm bietet einen Überblick zum Forschungsstand der Ordensgeschichte West- und Osteuropas und darüber hinaus in Nord- und Lateinamerika sowie Australien und Neuseeland. Auf dieser Grundlage sollen im Bereich der vergleichenden Ordensforschung neue, bisher nicht erforschte Themenfelder erschlossen, innovative Fragestellungen herausgearbeitet und durch zielführende Diskussionen zukünftige gemeinsame Projekte entwickelt werden. Das detaillierte Programm gibt es hier.

Kategorien: 
Farbbalken