Veranstaltungen

Ordensgeschichte musikalisch erleben

Musical Pater Jordan

So unverhofft ein Musical…So unverhofft hätte ich mir die Erfüllung eines Nebensatzes nie im Leben vorgestellt. Es war bei einem Pfarrcafe in St. Michael im Frühjahr 2017. Wir erzählten unseren Gästen von den weltweit geplanten Veranstaltungen zum salvatorianischen Jubiläumsjahr, denn unser Gründer, Pater Franziskus Jordan, hat bei seinen wichtigsten Lebensdaten die Ziffer 8. So feierten wir 2018 seinen 170. Geburtstag, 140 Jahre Priesterweihe und den 100. Todestag.

Gedenknachmittag zum 15. Todestag von Kardinal König: 14.3.2019 im Haus St. Katharina bei den Barhmherzigen Schwestern

Kardinal König

Am Donnerstag, 14. März 2019 fand um 15.00 Uhr im Haus St. Katharina (Wien-Gumpendorf) ein Nachmittag im Zeichen von Kardinal König anlässlich seines 15. Todestages statt.

Zu den Programmpunkten gehörten eine Gesprächsrunde zum Thema „Kardinal König – seine Spuren in meinem Leben“ mit Wegbegleitern und eine Filmvorführung.
Ein Raum der Wohnung, in der der Kardinal beinahe zwei Jahrzehnte gelebt hat, wurde fast unverändert belassen. Im Rahmen der Veranstaltung war auch die exklusive Besichtigung des Kardinal König Gedenkzimmers (siehe Fotos) möglich.

600 Jahre Melker Reform

600 Jahre Melker Reform

Die Reformbewegung, die im Spätmittelalter vom Stift Melk ausging, erfasste zahlreiche Benediktinerklöster und führte zur Erneuerung des Ordenslebens. Von 9. bis 11. Dezember 2018 findet dazu eine Tagung im Stift Melk statt. Dabei werden verschiedene Aspekte dieser spannenden Geschichte beleuchtet, aber auch grundsätzliche Fragen über das Wesen von Ordensreformen und die Bedeutung von Ordensgeschichte diskutiert. Es referieren unter anderem Prof. Thomas Prügl (Universität Wien), Dr. Maximilian Trofaier (Schottenstift), Doz. Konradin von Planta (Universität Basel), P.

Einblicke in Heiligenkreuz

Am 17. und 18. Oktober hat das Institut für Zisterzienserforschung in Stift Heiligenkreuz eine wissenschaftliche Tagung über die „Religiöse Volkskunde in den österrreichischen Prälatenklöstern in der Frühen Neuzeit“ abgehalten. Es ging um Gebräuch und Rituale in den Klöster, liturgische wie weltliche. Der Stiftsarchivar des Hauses, P. Alkuin Schachenmayer referierte über das Zeremoniell bei der bischöflichen Visitation und dem Ablauf der Fußwaschung am Gründonnerstag im Kloster.

Erfinder der modernen Krankenpflege: Barmherzige Brüder

Dass der Hospitalorden des Heiligen Johannes von Gott mit seinen innovativen Methoden eine wichtige und noch ungewürdigte Rolle in der Medizingeschichte spielt, war eines der Ergebnisse einer Konferenz, die am  21. Oktober 2017 in Linz stattfand. Die Barmherzigen Brüder hatten zu einer Tagung zur Geschichte der „Germanischen Provinz“ des Ordens geladen. Bis 1780 umfasste die Provinz die Niederlassungen in den deutschen Fürstentümern und in der Habsburgermonarchie. Die Veranstaltung widmete sich letzteren.

Kirchenpädagogik für SchülerInnen in Stift Wilhering

Am 9. Oktober 2017 erlebten und erlernten die SchülerInnen des Stiftsgymnasium Wilhering einen ganz besonderen und neuen Zugang zu „Ihrem“ Kirchenraum. Mit der der Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik im Referat für die Kulturgüter der Orden Sr. Ruth Pucher erkundeten sie den Kirchenraum über Tierdarstellungen auf kirchenpädagogische Art. Adler, Drachen, Pelikane, Tauben, Fliegen und Papageien ließen grüßen.

Christliche Unternehmenskultur in Klösterreich

Georg Nuhsbaumer

Am 19./20. Oktober 2017 trafen einander im Stift St. Florian Ordensleute und MitarbeiterInnen aus fünf Mitgliedsklöstern von Klösterreich, einer Vereinigung, die ein gemeinsames Marketing für seine Angebote in Kultur, Tourismus, Gesundheit, Bildung und auch Spiritualität (Kloster auf Zeit, Mittagshalt) macht.

Farbbalken