Umfrage über Missionssammlungen

Tanzmaske aus Papua-Neuguinea, Missionssammlung der Steyler Missionare

Zahlreiche Ordensgemeinschaften besitzen kleinere oder größere Sammlungen, die mit der Missionstätigkeit zusammenhängen. Nicht immer ist die Zukunft dieser Sammlungen gesichert. Am 5. November tagt die Konferenz der missionierenden Orden Deutschlands (KMO) zu diesem Thema. Die österreichischen Ordensgemeinschaften sind eingeladen, gemeinsam Modelle und Lösungen für die Zukunftssicherung der z. T. einzigartigen Kulturgüter zu entwickeln.

Im Vorfeld soll eine Erhebung unter den Ordensgemeinschaften einen Überblick darüber verschaffen, wo entsprechende Bestände vorhanden sind. Wir bitten alle Ordensgemeinschaften, die über ein derartiges Inventar verfügen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Im Anhang finden Sie den Fragebogen, der auch an alle Missionsverantwortlichen und an die Oberinnen und Oberen verschickt worden ist.

Farbbalken