Themen

Automatisierte Handschriftenerkennung

transcriptorium

Ein Scanner bzw. ein entsprechendes Programm können einen gedruckten oder maschingeschriebenen Text so erfassen, dass der Text etwa als Worddokument weiter verarbeitet werden kann (OCR = Optical Character Recognition,Texterkennung). Das hat den Vorteil, dass man zum Beispiel in großen Texten gezielt suchen oder einen OCR-digitalisierten Zettelkatalog in ein Bibliotheksprogramm einspeisen kann.

Arbeitskreis Ordensgeschichte 19./20. Jahrhundert

Arbeitskreis Ordensgeschichte 19./20. Jahrhundert

Die 15. wissenschaftliche Fachtagung des Arbeitskreises Ordensgeschichte 19./20. Jahrhundert findet vom 30. Januar bis 1. Februar 2015 an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar statt. Schwerpunkt der Tagung ist das Thema Orden im Ersten Weltkrieg. Die Tagung wird von Dr. Gisela Fleckenstein und Prof. Dr. Joachim Schmiedl geleitet. Ein Programm finden Sie im Gemeinschaftsblog Ordensgeschichte. Der Arbeitskreis Ordensgeschichte 19./20. Jahrhundert ist ein Diskussionsforum zur neueren Ordensgeschichte.

Gesammelt – geplündert – gerettet

Klosterbibliotheken in Südwestdeutschland

Mit der Geschichte der Klosterbibliotheken in Südwestdeutschland befasst sich eine Tagung der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württhemberg in Kooperation mit dem Seminar für Neuere Geschichte der Universität Tübingen. Die Tagung findet von 26. bis 27.2.2015 im Evangelischen Stift in Tübingen statt. Den Programmfolder gibt es hier.

DHd-Tagung Graz 2015

Dhd-Tagung 2015

Die Digital Humanities („Digitale Geisteswissenschaften“) sind ein Übergriff für verschiedene Bereiche, in denen WissenschafterInnen in den geistes- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen mit digitalen Werkzeugen arbeiten. Die digitale Welt beeinflusst dabei nicht nur die Methodik wissenschaftlichen Arbeitens, sondern hat auch neue Wege von Erkenntnisgewinn und von Darstellung und Vermittlung dieser Erkenntnisse eröffnet.

NÖ Museumstag in Stift Seitenstetten

Stift Seitenstetten

Der 20. Niederösterreichische Museumstag findet am 22. März 2015 statt und ist heuer zu Gast im Stift Seitenstetten. Das jährliche Treffen der niederösterreichischen Museumsszene befasst sich diesmal mit Zukunftsperspektiven, der Zusammenarbeit im Lande und mit dem künftigen neuen Schwerpunkt im Landesmuseum, Stichwort (Arbeitstitel) „Haus der Geschichte Niederösterreichs“.

Tagung der Handschriftenbearbeiter

Tagung der Handschriftenbearbeiter

Unter dem Titel „Handschriftenerschließung in Deutschland und Österreich: Ergebnisse und Perspektiven“ wird die nächste Tagung der Handschriftenbearbeiter vom 24.-26. März 2015 in Wien ausgerichtet, organisiert von der Abteilung Schrift- und Buchwesen des Instituts für Mittelalterforschung (ÖAW). Betreffend Handschriftensammlungen in Klöstern wird es Vorträge über Melk, Klosterneuburg und Göttweig geben.

Kunst im Deutschen Orden

Kunst im Deutschen Orden

Am 7. Februar 2015 wurde der neue Katalog der berühmten Schatzkammer des Deutschen Ordens im Wiener Ordenshaus (Singerstraße 7/I/3) präsentiert. Aus diesem Anlass fand in den dortigen Räumlichkeiten des Hochmeisteramtes ein kunstgeschichtliches Symposium statt. Internationale Experten kamen dabei zu Wort und stellten die Kunstsammlung und die Baukunst im Deutschen Orden in ihrem europäischen Kontext dar. Einen Bericht finden Sie auf der Website des Deutschen Ordens.

Farbbalken