Themen

Gedenksymposium für Floridus Röhrig

Gedenksymposium für Floridus Röhrig

Am 27.April 2015, am Vorabend seines Todestags, trafen einander rund 50 Freunde, Weggefährten und Kolleginnen und Kollegen von Floridus Röhrig im Dekanatssaal der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Der Chorherr des Stiftes Klosterneuburg, Professor für Kirchengeschichte und Stiftsarchivar, -bibliothekar und Sammlungskustos verstarb vor einem Jahr. Das Gedenksymposium war eine Würdigung seines vielfältigen Schaffens und seinem Andenken gewidmet.

Die Welt steht in Flammen

Am 1. Mai wird um 18.30 Uhr in der Krypta der Linzer Karmelitenkirche die Ausstellung „Die Welt steht in Flammen. Spiritualität und Widerstand in der NS-Zeit“ eröffnet. Die Ausstellung ist dem Gedenken an jene Menschen gewidmet, die  couragiert und aus christlicher Überzeugung Widerstand leisteten. In der Ausstellung werden exemplarisch 30 österreichische Ordensleute, Priester und ChristInnen, vorgestellt, die MärtyrerInnen bzw. Opfer von Hass und Diktatur in der Zeit geworden sind.

Social Media Kurs für Ordensleute und Mitarbeitende

SOCIAL MEDIA
für „MeisterschaftsspielerInnen“
MI 17. JUNI 2015, 9-16 Uhr, Linz

Twitter, Facebook, Blog, WhatsApp, Wiki, Youtube, Soundcloud, Issuu sind einige der Spielarten im Social Media Bereich. Im Sport wissen wir, dass jede Sportart ihre Techniken verlangt. Trotzdem liegt viel an der Grundkondition und dem allgemeinen sportlichen Können und Wollen.
Mit diesem Workshop wollen wir für alle, die Social Media als intensiveren Sport erleben, tun und nutzen, den heutigen Stand der Technik (nicht EDV) und Einschätzungen zugänglich machen.

Landesausstellung in Stift Lilienfeld

Stift Lilienfeld im 19. Jahrhundert, www.stift-lilienfeld.at

Ein Bericht von Irene Rabl. - Von 25. April bis 1. November 2015 findet die Niederösterreichische Landesausstellung „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir“ in Frankenfels, Wienerbruck und Neubruck statt. 15 ÖTSCHER:REICH-Stationen laden ein, die Themen der Landesausstellung direkt vor Ort zu erleben. Eine dieser Stationen ist das Stift Lilienfeld.

Gedenkveranstaltung im Wiener Mechitharistenkloster

Gedenkveranstaltung im Wiener Mechitharistenkloster

Am 26. April 2015, am Vorabend des Gedenktages ihres Ordensgründers Mechtar von Sebaste, gestalteten die Mechitharisten in ihrem Kloster in Wien ein Gedenken an den armenischen Genozid vor 100 Jahren. Da der Orden seit seiner Gründung im 18. Jahrhundert mit der Seelsorge in der Armenisch-Apostolischen Kirche beauftragt ist, besteht eine besondere Verbundenheit. Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wurde das restaurierte und neugestaltete Museum eröffnet.

Podiumsdiskussion zu Zukunftsfragen im Archivwesen

Bei der Internationalen Ordensarchivtagung, die das Referat für die Kulturgüter der Orden vom 13. bis 15. April 2015 in Schloß Puchberg in Wels ausgerichtet hat, fand am Montag eine Podiumsdiskussion über Zukunftsfragen, Trends und Visionen im Archivwesen statt. Es diskutierten Irmgard Christa Becker (Archivschule Marburg), Heinrich Berg (Wiener Stadt- und Landesarchiv) und Peter Pfister (Archiv des Erzbistums München und Freising), es moderierte Helga Penz.

Hier gibt es das Video dazu:

Mittelalterliche Handschriften

Von 24. bis 26. März 2015 fand in Wien die Internationale Tagung der HandschriftenbearbeiterInnen statt. Es trafen sich jene WissenschafterInnen des deutschsprachigen Raums, die Handschriftenkataloge verfassen und damit den Schatz mittelalterlicher Handschriften der Forschung zugänglich machen. Auch Bibliothekarinnen und Bibliothekare waren vertreten. Aus Österreichs Klöstern waren alle Angestellten gekommen, die in einem Stift eine Handschriftensammlung betreuen.

Farbbalken