Termine

Workshop e-Journals

Am 20. Mai 2016 findet im Schottenkloster in Wien der Workshop „e-Journals – Geschichte, Kulturwissenschaft und Archivwesen im Open Access“ statt, zu dem das Institut für Österreichische Geschichtsforschung (IÖG) und das Referat für die Kulturgüter der Orden einladen.

Organisiert wird der Workshop von Helga Penz (Referat für die Kulturgüter der Orden), Maria Rottler sowie Thomas Stockinger (IÖG/Universität Wien).

Herbsttagung 2015

Im Rahmen der alljährlichen dreitägigen Herbsttagung der österreichischen Orden fand auch ein Treffen des Referats für die Kulturgüter statt. Am 25. November 2015 versammelten sich 40 TeilnehmerInnen und Teilnehmer im Kardinal-König-Haus und widmeten sich dem Thema „GLAUBENS-SPUREN - Kulturgüter als Zeugnisse von religiöser Praxis und Ordensleben“.

Bewertung analog & digital

Der diesjährige Studientag der Archive der Kirchen und Religionsgemeinschaften am 25. Jänner 2016 im Archiv der Erzdiözese Salzburg widmet sich dem Thema Bewertung. Die Entscheidung über die Archivwürdigkeit von Unterlagen gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Archivarinnen und Archivare. Was muss, was kann oder was soll im eigenen Archiv aufbewahrt werden? Nach welchen Kriterien ist eine solche Entscheidung zu treffen? Ist es sinnvoll, sich bei Bewertungsfragen mit Archiven anderer Orden oder kirchlicher Einrichtungen abzusprechen?

Handschriften

Stiftsbibliothek Zwettl, Cod. 22

Der Fortbildungskurs, den die Arbeitsgemeinschaft der Ordensbibliotheken und die Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken am 16./17. Februar 2016 in der Priesterhausbibliothek Salzburg anbieten, informiert über Handschriften und den bibliothekarischen Umgang damit. Handschriften - von den mittelalterlichen Manuskripten bis hin zu den neuzeitlichen Sammelhandschriften - gehören zu den größten Schätzen, aber auch zu den größten Herausforderungen für jede/n Bibliothekar/in.

Druckgraphiken erkennen, erfassen, erhalten, 5.10.2015, Stift Göttweig

Der Studientag über Druckgraphiken findet in den Räumen der Graphischen Sammlung des Stiftes Göttweig statt. Die TeilnehmerInnen erhalten Einblick in die reichhaltige Sammlung des Stiftes und den Umgang damit (Erschließung, Konservierung, Forschung).

Suchen und finden im Internet, 24.-25.8.2015, Stift Schlierbach

Der kleine Sommerkurs richtet sich an kirchliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare und an alle Ordensleute und ihre MitarbeiterInnen, die Fachinformationen und Fachliteratur im Internet recherchieren wollen.

Der erste Tag ist für alle, die noch mehr Sicherheit im Umgang mit dem Internet gewinenn wollen. Hier wird der effiziente Gebrauch des Browsers und das Suchen mit Suchmaschinen geübt.

Gedenksymposium für Floridus Röhrig

Gedenksymposium für Floridus Röhrig

Am 27.April 2015, am Vorabend seines Todestags, trafen einander rund 50 Freunde, Weggefährten und Kolleginnen und Kollegen von Floridus Röhrig im Dekanatssaal der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Der Chorherr des Stiftes Klosterneuburg, Professor für Kirchengeschichte und Stiftsarchivar, -bibliothekar und Sammlungskustos verstarb vor einem Jahr. Das Gedenksymposium war eine Würdigung seines vielfältigen Schaffens und seinem Andenken gewidmet.

Podiumsdiskussion zu Zukunftsfragen im Archivwesen

Bei der Internationalen Ordensarchivtagung, die das Referat für die Kulturgüter der Orden vom 13. bis 15. April 2015 in Schloß Puchberg in Wels ausgerichtet hat, fand am Montag eine Podiumsdiskussion über Zukunftsfragen, Trends und Visionen im Archivwesen statt. Es diskutierten Irmgard Christa Becker (Archivschule Marburg), Heinrich Berg (Wiener Stadt- und Landesarchiv) und Peter Pfister (Archiv des Erzbistums München und Freising), es moderierte Helga Penz.

Hier gibt es das Video dazu:

Farbbalken