Schädlingsbefall in der Stiftsbibliothek Admont

Am 22. Mai 2015 berichtete ORF 2 in der Sendung „heute leben“ über den Schädlingsbefall in der Stiftsbibliothek Admont und über die derzeit stattfindenden Restaurierungen. Stiftsbibliothekar P. Maximilian Schiefermüller erklärte, dass die Ursachen für den Käferbefall der Bücher vielfältig seien. Zum einen ist es unmöglich, eine Bibliothek komplett steril zu halten. Eine erst vor wenigen Jahren stattgefundene Restaurierung vieler Bücher, die neu geleimt wurden, hat den Insekten eine neue Nahrungsgrundlage gegeben. Außerdem haben die warmen Winter dazu beigetragen, dass sich die Schädlinge gut vermehren konnten. Nachdem man in den Bücherregalen Rückstände des Wurmfraßes entdeckt hatte, wurde ein Restaurator mit einer Untersuchung beauftragt, der feststellte, dass der Befall sehr umfassend ist. Daraufhin wurde vor einigen Monaten die Bibliothek mit einem Gas geflutet, welches die Schädlinge zerstörte. Jetzt wird in Handarbeit jedes einzelne Buch außen und innen gereinigt.

Die Sendung ist noch bis 28. Mai in der TVThek zu sehen.

Farbbalken