Programm der Herbsttagung 2015

Das Referat für die Kulturgüter lädt auch heuer wieder herzlich ein zum Kulturtag im Rahmen der Herbsttagung der Ordensgemeinschaften Österreich.
Wir treffen einander am Mittwoch, 25. November 2015, im Kardinal-König-Haus in Wien. Unser Thema heuer ist GLAUBENS-SPUREN. Unsere Kulturgüter - Dokumente, Schriften, Bücher, Bilder, Devotionalien und vieles mehr - bewahren wir in den Gemeinschaften, weil sie Überreste und Zeugnisse des alltäglichen, konkreten Ordenslebens sind, das aus dem Glauben heraus gefüllt ist. Wir gehen der Frage nach: „Wieviel Orden steckt im Ordensarchiv“ - Clemens Brodkorb vom Provinzarchiv der Jesuiten in München wird uns die deutsche Ordensarchivlandschaft näher bringen. Stefan Dorninger, der Salzburger Diözesanbibliothekar, fragt nach dem Platz liturgischer Bücher, die im Ordensleben  einen prominenten Platz einnehmen, in der Klosterbibliothek. Roswitha Orac-Stipperger vom Universalmuseum Joanneum wird uns Auskunft über religiöse Volkskunst geben - oft unscheinbare, künstlerisch wenig wertvolle Dinge, die aber einen großen Wert als „Frömmigkeit zum Anfassen“ haben. Alle diese klösterlichen Kulturgüter sind wichtig für die Pflege des Gedächtnisses, aber sie sind auch bedeutsame Quellen für die Forschung. P. Alkuin Schachenmayr von Stift Heiligenkreuz erzählt uns, wie er diese Quellen für seine Habilitationsschrift über das Sterben im Kloster erforscht hat. Das detaillierte Programm im Anhang zum Herunterladen.
Wir weisen auch auf das interessante Programm am Ordenstag am Dienstag, 24. November 2015, hin. Referent ist heuer Marin Werlen OSB, Altabt des Schweizer Klosters Einsiedeln. Alle weiteren Infos auf www.ordensgemeinschaften.at.

Kategorien: 
Farbbalken