Nachlässe von Ordensleuten

Bei der Archivierung von nachgelassenen Schriften und Fotos verstorbener Mitschwestern und Mitbrüder wird immer wieder gefragt, was denn aufhebenswert und archivwürdig sei. Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ordensarchive hat dazu eine Handreichung herausgegeben, in denen Oberinnen und Obere Empfehlungen erhalten, welche Schriftstücke bei der Nachlassregelung an das Archiv übergeben werden sollten.

Am 13. Februar 2012 fand in der Erzabtei St. Peter in Salzburg ein Workshop statt, in der Ordensarchivarinnen und Ordensarchivare diese Handreichung und deren Anwendung in ihren Gemeinschaften diskutierten. Sie können die Handreichung hier herunterladen:

Im Workshop wurde außerdem anhand von nachgelassenen Dokumenten, Unterlagen und Fotografien im Stiftsarchiv von St. Peter das Bewerten und Erschließen von Nachlässen konkret eingeübt. Der Workshop fand bereits im letzten Jahr statt und wurde wegen der großen Nachfrage heuer wiederholt.

Farbbalken