Museum

Jugend und Museum

Der diesjährige Österreichische Museumstag findet von 8.-10. Oktober 2015 in Wien statt.
Wie wird „Jugend“ im Museum sichtbar? Was bedeutet „Jugend“ für die klassischen Museumsaufgaben Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln? Welchen Veränderungen und neuen Anforderungen werden sich Museen stellen müssen? Der heuer vom Wien Museum gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Wien organisierte Österreichische Museumstag steht ganz im Zeichen der Zukunftschancen für Museen. Nähere Informationen und Anmeldung hier.

Gedenkveranstaltung im Wiener Mechitharistenkloster

Gedenkveranstaltung im Wiener Mechitharistenkloster

Am 26. April 2015, am Vorabend des Gedenktages ihres Ordensgründers Mechtar von Sebaste, gestalteten die Mechitharisten in ihrem Kloster in Wien ein Gedenken an den armenischen Genozid vor 100 Jahren. Da der Orden seit seiner Gründung im 18. Jahrhundert mit der Seelsorge in der Armenisch-Apostolischen Kirche beauftragt ist, besteht eine besondere Verbundenheit. Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wurde das restaurierte und neugestaltete Museum eröffnet.

Videopreis zum Jahr der Orden

Video-Award Jahr der Orden

Die Ordensgemeinschaften Österreich vergeben 2015 einen Preis für ein selbstproduziertes Video von Schülerinnen und Schülern, in denen sich diese mit einem Thema in und rund um Orden und Kloster auseinandersetzen.
Das genaue Thema und auch die Form des Videos (Reportage, Interview, Kurzfilm) kann frei gewählt werden. Das eingereichte Video soll eine Länge von drei bis zehn Minuten haben. Abgabetermin ist der letzte Schultag vor den Osterferien (Siehe Preisausschreibung im Anhang).

NÖ Museumstag in Stift Seitenstetten

Stift Seitenstetten

Der 20. Niederösterreichische Museumstag findet am 22. März 2015 statt und ist heuer zu Gast im Stift Seitenstetten. Das jährliche Treffen der niederösterreichischen Museumsszene befasst sich diesmal mit Zukunftsperspektiven, der Zusammenarbeit im Lande und mit dem künftigen neuen Schwerpunkt im Landesmuseum, Stichwort (Arbeitstitel) „Haus der Geschichte Niederösterreichs“.

Der Traum vom Kloster

Der Traum vom Kloster. Stift Klosterneuburg, Lithographie von Leopold Ernst, 1846

Der Traum vom Kloster. Kunst und Kultur der Orden im 19. Jahrhundert – das ist das Thema eines internationalen Kultursymposiums, welches das Referat für die Kulturgüter der Orden gemeinsam mit dem Stiftsmuseum Klosterneuburg anlässlich des 900-Jahr-Jubiliäums des Stiftes veranstalten wird. Das Symposium wird von 15.–17. Oktober 2014 im Stift Klosterneuburg stattfinden.

Normen

Normen sind Empfehlungen, die Anforderungen, Spezifikationen und Richtlinien formulieren, mit denen sichergestellt wird, dass Materialien, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen ihren Zweck erfüllen. Es sind Qualitätsstandards, die ein optimales Ergebnis sicherstellen sollen.
Die Internationale Organisation für Normung (International Organization for Standardization) wurde 1947 gegründet und ist ein Zusammenschluss nationaler Normungsinstitute. Die Abkürzung ISO vom griechischen isos (gleich) ist in allen Ländern ident.

Ausstellungshinweise

Schottenstift, Restaurierte Weihnachtskasel

Hier einige Empfehlungen für klösterliche Ausstellungen im Winter 2013/14:

Weihnachtliches

Im Museum des Schottenstifts wird noch bis 2. Februar 2014 eine neurestaurierte Weihnachtskasel aus dem Jahr 1765 gezeigt. Die Kasel des Stickers und Priesters Jakob Seberth zeigt einen für ihre Zeit ungewöhnlich reichen Bildschmuck.

Farbbalken