Kirchenpädagogik

Geschichten aus Bildern holen

Sr. Ruth Pucher in der Akademie der Bildenden Künste in Wien

„Kunstbetrachtung als Meditation“ - damit bringt Sr. Ruth Pucher von den Missionarinnen Christi ihr Engagement in der Kunstvermittlung, in der sie Spirituelles mit Kunstgeschichtlichem verbindet, auf den Punkt. Der Wiener Ordensfrau, Vorreiterin der sogenannten „Kirchenpädagogik“ und Mitarbeiterin im Programmbereich „Ordensentwicklung“ im Kardinal-König-Haus, widmete die Zeitschrift der Steyler Missionare „Stadt Gottes“ einen eigenen Beitrag. Hier kann man ihn nachlesen:

Bildung statt Bildungsschrott

Nicht Kirchenführungen mit belanglosen Zahlen und Daten wollen KirchenpädagogInnen ihren BesucherInnen anbieten, sondern Kirchenerkundungen im Dialog. Für Erfahrungsaustausch und Weiterbildung haben sie sich in Deutschland im Bundesverband Kirchenpädagogik e.V. zusammengeschlossen. Der Verband hielt seine alljährliche Herbsttagung 2015 in Bamberg und wählte als Schwerpunktthema den interreligiösen Dialog. Ein dichtes Programm erwartete die TeilnehmerInnen, viele Anregungen und Erkenntnisse brachten sie wieder nach Hause. Einen detaillierten Tagungsbericht finden Sie im Anhang.

Kategorien: 
Farbbalken