Jubiläen

800 Jahre Dominikaner

Das Jubiläumsjahr der Dominikaner - sie feiern im Jahr 2016 800 Jahre Ordensgründung - wird am 7. November 2015 eröffnet. In seiner Botschaft zur Jubiläumseröffnung formuliert der Generalobere Bruno Cadoré O.P. das Motto des dominikanischen Jubeljahres: „Gesandt um die Frohbotschaft zu predigen“ („Sent to preach the Gospel“). Dazu hat der Orden eine Videobotschaft auf youtube veröffentlicht.

150 Jahre Vorauer Marienschwestern

150 Jahre Vorauer Marienschwestern

Am 30. Mai 2015, genau an ihrem Gründungstag, beging die Kongregation der Schwestern von der Unbefleckten Empfängnis in Vorau das Jubiläum ihres 150jährigen Bestehens. In der Kapelle der Gemeinschaft feierten die Schwestern und ihre Gästen einen Festgottesdienst mit em. Bischof Egon Kapellari, der die Gemeinschaft als Diözesanbischof von Graz lange begleitet hatte. Dem feierlichen Gottesdienst folgten die Festansprachen.

400 Jahre Klosterapotheke

Vor 400 Jahren gründeten die Barmherzigen Brüder ein Hospital in Graz und schon seit 1615 hatten sie auch das Recht, eine öffentliche Apotheke zu führen. Das berichtet die Zeitschrift „Der Granatapfel“ in seiner neuesten Ausgabe von Juni 2015.
Schon aus dem Jahr 1636 ist das erste historische Inventar überliefert. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Klosterapotheke erweitert und mit Freskenmalereien ausgestattet, die bis heute erhalten sind. Die Apotheke war ursprünglich nur über das Kloster zu betreten und erhielt erst im 19. Jahrhundert einen Straßenzugang.

300 Jahre Stiftskirche St. Florian

Stiftskirche St. Florian

Die barocke Marienkirche des Augustiner-Chorherrenstiftes St. Florian wude im Jahr 1715 von Bischof von Passau geweiht. Gebaut wurde sie Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts unter der Leitung des Baumeisters Carlo Antonio Carlone. 1999 wurde die Kirche zu Basilica minor erhoben.

50 Jahre Missionsschwestern "neu"

Aus der Zeitschrift "Missionsschwestern Königin der Apostel" Juni 2015

Vor 50 Jahren, also im letzten Jahr des 2. Vatikanischen Konzils, wurden den Missionsschwestern „Königin der Apostel“ ihre Konstitutionen von der Religiosenkongregation bestätigt. Es gibt aber noch ein anderes Jubiläum zu feiern: Vor 50 Jahren kamen die ersten indischen Schwestern nach Europa. Damit war die Sendung des Ordens keine Einbahnstraße mehr. Im Geist des Konzils wurde der missionarische Auftrag neu verstanden und Integration und Internationalität im Orden neu gelebt.

125 Jahre Wallfahrtskirche der Redemptoristen in Puchheim

Nach einer Volksmission in der Diözese Linz, die von Redemptoristen durchgeführt worden war, überließ Erzherzog Maximilian d‘Este dem Orden einen Teil seines Schlosses in Puchheim. Der Orden errichtete hier 1890 die Wallfahrtskirche „Maria Mutter von der immerwährenden Hilfe“. Heuer feiert sie also das Jubiläum ihres 125jährigen Bestehens. Aus diesem Anlass wird im Redemptoristenkloster Puchheim am 13. Juni 2015 eine Festschrift präsentiert werden.

Farbbalken