Historische Paramente

In der Schatzkammer des Stiftes Klosterneuburg

Am 17. Juni 2013 luden das Referat für die Kulturgüter und das Stift Klosterneuburg zu einen Seminar über Paramente des 18. und 19. Jahrhunderts ein. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich zu einem sehr informativen Tag und einem interessanten Austausch. Auf dem Programm standen die Besichtigung der Schatzkammer im Stiftsmuseum sowie mehrere Seminarvorträge über Geschichte, Form, Materialien und Herstellungstechniken historischer Paramente.

Es referierten: Wolfgang Christian Huber (Stiftsmuseum Klosterneuburg), Maria Louise Aehrental (Atelier Fadenspiel), Angela Völker (ehem. Museum für angewandte Kunst), Katja Schmitz von Ledebur (Kunsthistorisches Museum, Geistliche Schatzkammer), Michael Ullermann (Michaelerkirche, Wien) und Eva Voglhuber (Diözesanmuseum St. Pölten).

 

Farbbalken