Handbuch Historische Fotografie

Timm Starl, Bildbestimmung

Die Fotogeschichte ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich, aber nun gibt es ein Handbuch, mit dem man im Archiv selbst eine Bestimmung seiner Bilder vornehmen kann. Der renommierte Fotohistoriker und Gründer der Zeitschrift Fotogeschichte Timm Starl hat einen übersichtlichen, gut verständlichen Ratgeber für die Identifizierung und Datierung von Fotografien von 1839 bis 1945 vorgelegt. Der Text führt ein in die Entwicklung der Aufnahmeverfahren, die eingesetzte Technik, die Unterschiede zwischen Atelier- und Knipserfotos, die Gestaltungsvarianten vom Etui bis zum Leporello, die Verwendung von Untersatzkartons, die Kolorierung und vieles mehr. Diese Kenntnisse helfen, historische Fotos besser chronologisch einordnen und ihre Bedeutung einschätzen zu können. Das Buch von Timm Starl ist reich bebildert mit allen Genres der professionellen wie der privaten Fotografie des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Aufnahmen von Ordensleuten sind keine darunter, hier bergen die Ordensarchive einen Schatz, den es sonst nirgends gibt. Um dieses Erbe zu erhalten und zu erschließen ist dieses Buch ein nützlicher Ratgeber.
(Wir danken Sr. Clara Maria Neubauer (Vorauer Marienschwestern) für diesen Buchtipp!)

Timm Starl, Bildbestimmung. Identifizierung und Datierung von Fotografien 1839 bis 1945 (Marburg: Jonas Verlag 2009), ca. 192 S., ca. 300 teils farbige Abb., ISBN: 978-3-89445-423-4, EUR 30,-

  

Farbbalken