Grüße zum Valentinstag

Lesezeichen in Herzform haben in manchen frühneuzeitlichen Klosterhandschriften die Zeiten überdauert. Sie wurden aus Pergament, Büttenpapier oder – wie beim vorliegenden Beispiel – aus Marmorpapier ausgeschnitten und auf den Blattrand gesteckt. Mit dieser Aufnahme dankt das Archiv der Erzabtei St. Peter seinen Benutzern und Freunden für den Zuspruch und die Treue in den vergangenen Jahren. Verbunden damit sei auf die mitgestaltete und eben neu eröffnete Sonderausstellung Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche im DomQuartier Salzburg aufmerksam gemacht.

Gerald Hirtner
via http://ordensgeschichte.hypotheses.org/10504
  

Farbbalken