Chronik des Stiftes Heiligenkreuz

Das über 700 Seiten umfassende, reich bebilderte Buch über die Geschichte des Stiftes Heiligenkreuz wurde vom Autor Werner Richter, einem langjährigen Angestellten des Stiftes unter anderem in der Funktion des Museumsdirektors, ganz in der Tradition der Klosterchroniken verfasst. Das reichhaltige Material zur Geschichte des Klosters, seiner Schulen, seiner Kunst, seiner Wirtschaft und vielem mehr ist im ersten Teil jahresweise gegliedert dargestellt wie früher in den Klosterannalen. Ergänzt wird dieser chronikale Teil durch sehr materialreiche Beiträge zu verschiedenen Themen wie zur Geschichte von Wald und Jagd, vom Hallenchor und den Grabinschriften, von Kaisern und Künstlern. Dass zugunsten der Lesbarkeit auf einen Anmerkungsteil verzichtet wurde, wird für den Geschichtsforscher ein kleiner Wermutstropfen sein, über den hinweg tröstet, dass auch der Zeitgeschichte viel Platz eingeräumt wurde und man so auch viel zur jüngeren und jüngsten Geschichte des Stiftes erfährt. Für die Heiligenkreuzer wird das Buch ein unersetzliches Vademecum werden, für alle anderen ein schier unerschöpfliches Nachschlagwerk.

Werner Richter, Historia Sanctae Crucis. Beiträge zur Geschichte von Heiligenkreuz im Wienerwald 1133-2008 (Heiligenkreuz: BeBe-Verlag 2011), ISNB 978-3-902694-12-6

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Farbbalken