Bibliotheken

Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken

Bericht über die Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken am 16./17. Juni 2014 in Stift Schlägl mit einer Zusammenfassung der Vorträge von Johannes Merz, Sonja Führer, Markus Bürscher, Ingo Glückler, Andreas Hepperger und Armin Kircher (von Helga Penz)

Mittelalterliche Handschriften

Von 24. bis 26. März 2015 fand in Wien die Internationale Tagung der HandschriftenbearbeiterInnen statt. Es trafen sich jene WissenschafterInnen des deutschsprachigen Raums, die Handschriftenkataloge verfassen und damit den Schatz mittelalterlicher Handschriften der Forschung zugänglich machen. Auch Bibliothekarinnen und Bibliothekare waren vertreten. Aus Österreichs Klöstern waren alle Angestellten gekommen, die in einem Stift eine Handschriftensammlung betreuen.

Videopreis zum Jahr der Orden

Video-Award Jahr der Orden

Die Ordensgemeinschaften Österreich vergeben 2015 einen Preis für ein selbstproduziertes Video von Schülerinnen und Schülern, in denen sich diese mit einem Thema in und rund um Orden und Kloster auseinandersetzen.
Das genaue Thema und auch die Form des Videos (Reportage, Interview, Kurzfilm) kann frei gewählt werden. Das eingereichte Video soll eine Länge von drei bis zehn Minuten haben. Abgabetermin ist der letzte Schultag vor den Osterferien (Siehe Preisausschreibung im Anhang).

Automatisierte Handschriftenerkennung

transcriptorium

Ein Scanner bzw. ein entsprechendes Programm können einen gedruckten oder maschingeschriebenen Text so erfassen, dass der Text etwa als Worddokument weiter verarbeitet werden kann (OCR = Optical Character Recognition,Texterkennung). Das hat den Vorteil, dass man zum Beispiel in großen Texten gezielt suchen oder einen OCR-digitalisierten Zettelkatalog in ein Bibliotheksprogramm einspeisen kann.

Gesammelt – geplündert – gerettet

Klosterbibliotheken in Südwestdeutschland

Mit der Geschichte der Klosterbibliotheken in Südwestdeutschland befasst sich eine Tagung der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württhemberg in Kooperation mit dem Seminar für Neuere Geschichte der Universität Tübingen. Die Tagung findet von 26. bis 27.2.2015 im Evangelischen Stift in Tübingen statt. Den Programmfolder gibt es hier.

Zeitschriften - herausforderndes bibliothekarisches Sondergut? 3.-4.2.2015, Salzburg

Zeitschriften - herausforderndes bibliothekarisches Sondergut? 3.-4.2.2015, Salzburg

Der BibKom+-Fortbildungskurs wurde von der Arbeitsgemeinschaft der katholisch-theologischen Bibliotheken vorbereitet und wird gemeinsam mit dem Referat für die Kulturgüter angeboten. Kursort ist die Diözesanbibliothek Salzburg.

Österreichische Klöster von UNESCO ausgezeichnet

Verbrüderungsbuch von St. Peter, 8. Jahrhundert

Ausgewählte historische Dokumente aus zwei österreichischen Benediktinerklöstern wurden im Oktober 2014 in das „Memory of the World“-Register der UNESCO aufgenommen. Es sind dies das Verbrüderungsbuch der Erzabtei St. Peter sowie die Inkunabelsammlung des Stiftes Göttweig.

Farbbalken