800 Jahre franziskanisches Leben

800 Jahre franziskanisches Leben

Im Jahr 1209 bestätigte Papst Innozenz III. die Regel des heiligen Franziskus. Im Oktober 2009 hat die Franziskanerprovinz Austria mit dem Symposium „Erinnerung und Prophetie“ das 800-Jahr-Jubiläum des Ordens der Minderbrüder mit der Theologischen Fakultät der Universität Graz begangen. Der Tagungsband ist 2013 erschienen. Er enthält Beiträge über die historische Bedeutung der Franziskaner und über die Wirkungsgeschichte franziskanischen Lebens. Wichtige franziskanische Diskurse wie jene der Armut, der Frage nach der Verbindung zwischen Glaube und Vernunft, über Mission und interkulturellen Dialog und zur Friedensarbeit werden anhand der Arbeiten berühmter franziskanischer Theologen wie Bonaventura, Wilhelm von Ockham (der dem Helden in Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“ Pate gestanden hat) und Ramon Lull beleuchtet. Untersucht wird auch, welche Bedeutung Perspektiven und Praxis franziskanisches Leben in der Welt von heute haben. So umfasst dieses Lesebuch eine Fülle von Aspekten zur reichen Geschichte und zu Wegen in die Zukunft des Ordens des heiligen Franziskus.

Das Jubiläumsbüchlein ist der erste Band der Reihe „Grazer franziskanische Beiträge“. Der zweite Band über die Heilige Klara (Tagungsband zum Grazer Symposium 2010) ist ebenfalls bereits erhältlich. Die Bücher sind im Selbstpublishing-Verlag „Books on Demand“ erschienen. Mitbetreut wird die Reihe von der seit 2007 bestehenden Fachstelle Franziskanische Forschung in Münster. Diese unterstützt und vernetzt die ordenseigenen Forschungsinitiativen und wissenschaftlichen Institutionen der deutschsprachigen Ordensprovinzen und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs innerhalb und außerhalb des Ordens.

Hans-Ferdinand Angel / Paul Zahner OFM (Hg.), Erinnerung und Prophetie. 800 Jahre franziskanisches Leben: Wirkungsgeschichte und aktuelle Impulse. Beiträge zum Grazer Symposium vom 2.–3. Oktober 2009 (=Grazer franziskanische Beiträge 1, Münster 2013), ISBN: 978-3-7322-4007-4, € 17,50.

Farbbalken