Regulierte Tertiaren des hl. Franziskus

Kirchengasse 3
A-2222 Bad Pirawarth
Tel: + 43 - (0)2574 - 2365

Geschichte: 

Aus dem dritten Orden des hl. Franziskus, der ursprünglich für Laien bestimmt war, entwickelten sich mit der Zeit auch Gruppen, die ein klösterliches Gemeinschaftsleben suchten und Ordensgelübde ablegten. 1447 wurden sie zu einem einzigen Orden vereint und päpstlich bestätigt.
In Wien haben die Regulierten Tertiaren seit 1936 eine Niederlassung und betreuen im 14. Bezirk die Pfarre St. Josef am Wolfersberg. 1981 wurde die  Pfarre, welche seit der Gründung zur spanischen Ordensprovinz gehörte, der indischen Ordensprovinz übertragen.

Niederlassungen: 

Das Provinzialat befindet sich in Bhagalpur/Bihar in Indien.

Werke und Pfarren: 
  • Pfarre St. Josef am Wolfersberg in Wien
  • Pfarre Bad Pirawarth
Literatur: 
  • Heribert R. Roggen, Bedeutung und Wirken der franziskanischen Tertiaren, in: 800 Jahre Franz von Assisi. Franziskanische Kunst und Kultur des Mittelalters. Niederösterreichische Landesausstellung in Krems-Stein, Minoritenkirche, 15. Mai–17. Oktober 1982 (Katalog des Niederösterreichischen Landesmuseums N. F. 122, Wien 1982) 337–343.
Farbbalken