Passionisten

Göstritz 4
A-2642 Maria Schutz
Tel: +43 - (0)2663 - 8208

GruenderIn/StifterIn: 
Hl. Paul vom Kreuz (1694–1775)
Geschichte: 

Die Kongregation wurde 1720 in Piemont von Paul vom Kreuz (1694-1775) gegründet, mit besonderer Spiritualität in der Betrachtung der Leiden (Passion) Christi.
Der Orden übernimmt 1925 die Seelsorge der Wallfahrtskirche Maria Schutz am Semmering und errichtet hier das einzige Passionistenkloster Österreichs.

Niederlassungen: 

Das Provinzialat des Ordens befindet sich in München.

Werke und Pfarren: 
  • Wallfahrtskirche Maria Schutz am Semmering
Publikationen der Ordensgemeinschaft: 
  • Grüß Gott! Pfarre Hl. Familie am Semmering 42.2000-
Literatur: 
  • 75 Jahre Passionistenkloster Maria Schutz. 1925–2000. Festschrift, hg. vom Passionistenkloster Maria Schutz (Maria Schutz 2000).
  • 250 Jahr Maria Schutz. Festschrift, hg. vom Konvent der Passionisten in Maria Schutz (Maria Schutz 1972).
Archiv der Passionisten in Maria Schutz

Göstritz 4
A-2642 Maria Schutz
Kontakt: P. Anton Lässer

Das Archiv enthält die schriftliche Überlieferung des Konvents seit 1925 sowie das Archiv der Wallfahrtskirche Maria Schutz mit historischer Überlieferung ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert und einem Matrikenbestand (die Kirche hatte bis 1934 Pfarrrechte).

Findmittel des Archivs: 
  • Findmittel vor Ort vorhanden
  • Auskunft auf Anfrage
Farbbalken