Franziskanische Familie

Franziskanerinnen der Mutter Gottes von der Immerwährenden Hilfe in Wien

Adresse: 

Pfarre „Zur heiligen Familie“
Puchsbaumplatz 9
A-1100 Wien
Tel: +43 - (0)1 - 6047 528

Die Österreicherin Anna Brunner (1851-1911) gründete 1894 in Budapest eine Frauengemeinschaft in franziskanischer Gesinnung, die 1935 als Kongregation päpstlich anerkannt wurde.
Das Mutterhaus befindet sich in Polen, in der einzigen österreichischen Niederlassung arbeiten die Schwestern in der Pfarre „Zur Heiligen Familie“ (Wien-Favoriten) mit.

Franziskaner Missionsschwestern von Maria Hilf - Provinz Europa

Adresse: 

Maria Ebene 15
A-6820 Frastanz
Tel: +43 - (0)5522 - 73634

Die Gründerin der franziskanischen Drittordenskongregation war Sr. Maria Bernarda Bütler, eine Schweizerin, die 1867 in das Kapuzinerinnenkloster Maria Hilf in Altstätten (Kanton St. Gallen) eingetreten war. 1888 brach sie mit sechs weiteren Schwestern zur Mission nach Ecuador auf und gründete dort die Kongregation. Maria Bütler verstarb 1924 in Kolumbien und wurde 1995 von Papst Johannes Paul II. selig- und 2008 heiliggesprochen. Die von ihr gegründete Kongregation wurde im Jahr 1938 als päpstliches Institut anerkannt.

Farbbalken